Potenzialeerkennen undnutzen

 

3. Umsetzung per Workshops vor Ort

Aktuelle Standards in einem Unternehmen (Methoden und Abläufe, etc.) und evtl. fehlende Standards sind ein Spiegelbild der Unternehmenskultur, die sich im Laufe der Jahre auf allen Ebenen „in den Köpfen“ gefestigt hat. Das zu ändern ist nicht durch theoretische Seminare und Klausuren oder durch die Teilnahme an Workshops in Fremdfirmen möglich.

KPC arbeitet vor Ort mit Mitarbeitern bzw. Repräsentanten von betroffenen Abteilungen. Dabei werden aktuelle Standards in Frage gestellt und unmittelbar während des Workshops durch Verbesserungsmaßnahmen optimiert.

Die übliche Dauer eines Umsetzungs-Workshops ist 4 Tage. Beispiel für Workshop-Teilnehmer zum Thema „Optimierung der Montage“:

Unabhängig von ihrer innerbetrieblichen Position sitzen in den Workshops alle Beteiligten an einem Tisch und erarbeiten mit dem KPC-Berater die praktischen Lösungen zur Effizienzsteigerung.
  • 1 (bester) Monteur
  • 1 Meister
  • 1 Betriebsrat
  • 1 Geschäftsführer
  • 1 Produktionsleiter
  • 1 Lager-Mitarbeiter
  • 1 Mitarbeiter aus der Logistik (Planung)
  • 1 Mitarbeiter aus der Qualitätskontrolle