Unsere Klienten habenmehr GründeErfolge zu feiern

 

Optimierung der Wertschöpfungskette bei Siemens Transformer Co., Ltd.

Siemens Transformer Co., Ltd in Jinan, China produziert ölgefüllte Leistungstransformatoren, Fahrzeugtransformatoren und Verstärkungsleitungen bis zu 720MVA/500kV mit dem dazugehörigen Zubehör und Serviceleistungen.

 

Die Siemens Transformer Co., Ltd. ist eine von 18 Produktionsfabriken für Siemens Transformatoren weltweit. Die Firma produziert ölgefüllte Leistungstransformatoren, Fahrzeugtransformatoren und Verstärkungsleitungen bis zu 720MVA/500kV mit dem dazugehörigen Zubehör und Serviceleistungen.

Die Fertigung eines Transformators ist eine absolut auftragsbezogene Fertigung, da die Geräte elektrisch und mechanisch neu kalkuliert und konstruiert werden müssen. Ein Trafo braucht bis zur Fertigstellung mehrere tausend Maschinen- und Mannstunden von Fachleuten. Das Gesamtgewicht beträgt bis zu 500 t.

KPC wurde Anfang 2001 mit der Beratung beauftragt und ist bis heute mit der kontinuierlichen Verbesserung betraut. Dieser Anwenderbericht umfasst einen Zeitraum von sieben Jahren (2001-2007), in denen die Produktivität um 500% gesteigert werden konnte.

Grundlegende Bausteine der Kaizen-Optimierung bei SIEMENS Jinan:

  • Einführung des Pull-Produktionssystems
  • Fokussierung auf Gesamtproduktivität (statt indiv./Prozess-Effizienz)
  • Fokussierung auf Prozess-Synchronisation, dadurch Eliminierung von Stagnation/Wartezeit
  • Verbesserung der Produktionsplanungslogik und -methode. Wochen Plan -> Tag -> Schicht -> Stunde -> Minute in allen Prozess Bereichen
  • Kontinuierliche Eliminierung von Verschwendungen
  • Konsequente 5 S-Aktivitäten
  • Aufteilung in wertschöpfende / nicht-wertschöpfende Tätigkeiten
  • Einführung des Doktor-/Krankenschwester-Systems
  • Visualisierung des aktuellen Status von "i.O." und "n.i.O."
  • konsequente Standardisierung der Arbeit/Tätigkeit und Standardzeitanpassung
  • Visualisierung des Timings aller Tätigkeiten
  • Kontinuierliche Evaluierung des Outputs jeder Schicht in allen Prozessen
  • Einführung eines tägl. Kommunikationssystems auf allen Ebenen, was die Entscheidungsfähigkeit verbessert
  • Kontinuierl. Mitarbeiter-Training
  • TPM
  • TQM
  • Individuelles und gesamtes Fabrik-Layout (inkl. Büros)
  • etc.

Die KPC-Berater durchlaufen fast alle Abteilungen des Betriebes mehrere Male. Das Prinzip ist "Grob-Mittel-Fein". Erst werden die offensichtlichen Verbesserungen durchgeführt, wodurch es bereits im ersten Jahr zu einer merklichen Verbesserung der Produktivität kommt. In den wiederholten Durchgängen der einzelnen Abteilungen werden die Verbesserungsmaßnahmen immer wieder verfeinert.

Einsatzorte der Kaizen-Berater:

  • Montage
  • Mechanische Fertigung
  • Logistik und Planung
  • Lager und Versand
  • Konstruktion
  • Einkauf / Lieferanten-Management
  • Vertrieb: Auftragsabwicklung
  • Qualitätsmanagement

Das Kaizen-Team

Die Optimierung der Mannstunden schafft freie Ressourcen in der Produktion. Die besten Mitarbeiter in der Produktion qualifizieren sich für das Kaizen Team, welches nur für die Kaizen Aktivitäten und die weitere Verbesserung verantwortlich ist. Die Mitarbeit im Kaizen-Team qualifiziert wiederum für Führungspositionen, da sie unter anderem die Schnittstelle zwischen Management, Kaizen Beratern und Produktion bilden.

Ein Karriere-Beispiel in Jinan

  • Herr Sun Ping Xing war ein Bereichsleiter
  • ab 2002 Produktionsleiter
  • seit Januar 2008: COO

Weitere Kaizen-Team Mitglieder

Kaizen Team Leiter Herr Liang Hui

  • 8,5 Jahre Workshop Prozess Supervisor Erfahrung;
  • Produktivitäts-Management and Technik Training bei TWN (Deutschland) and TUSA (Brasilien)
  • Professionelle Kaizen Projekt Erfahrung seit Juni 2006

Kaizen Team Mitglied Herr He-Xin Wang

  • 9 Jahre Berufserfahung
  • 2 Jahre Training in Deutschland
  • Professionelle Kaizen Projekt Erfahrung seit Oktober 2006
  • ab Herbst 2008: Produktionsleiter in neuer Siemens Fabrik Wuhan

Kaizen Team Mitglied Herr Zhao Kan

  • 3 Jahre Erfahrung in der Produktion
  • 2 Jahre Training in Deutschland
  • Professionelle Kaizen Projekt Erfahrung seit Oktober 2006
  • Heute: Produktionsleiter Traction Transformer
Reduzierung der Mannstunden in 2008
Reduzierung der Mannstunden in 2008
Verkürzung der Durchlaufzeit in 2008
Verkürzung der Durchlaufzeit in 2008

IE & CIP Manager Chen Chengguang von STCL, welcher die treibende Kraft der KAIZEN Aktivitäten ist, wurde nun zum Projektmanager der neuen Wuhan Fabrik ernannt. Für die Transformatoren Produktion in China ist er von der Siemens Group zum alleinigen Kaizen Senior Experten ernannt worden.

„Mit der Unterstützung von KPC entwickelte sich unser Unternehmen sehr gut. 2004 vergrößerte STCL die Fabrik und erweiterte das Produktportfolio von 220 KV auf 500 KV Transformatoren. 2008 wurde eine weitere Fabrikerweiterung möglich wodurch die Produktion der Fabrik auf extra hohe Stromspannung erweitert wurde. Für die Zukunft wird sogar die Produktion von HVDC Transformatoren vorbereitet.“

Ein Vorher-Nachher-Bild der Produktionsstätte
Ein Vorher-Nachher-Bild der Produktionsstätte
Nach den Kaizen Aktivitäten ist die Fabrik bis ins Detail sehr sauber und ordentlich und die Mitarbeiter sind fast durchgängig wertschöpfend tätig
Nach den Kaizen Aktivitäten ist die Fabrik bis ins Detail sehr sauber und ordentlich und die Mitarbeiter sind fast durchgängig wertschöpfend tätig

CEO Herr Wisbeck ist verantwortlich für 3 Siemens Transformatoren Fabriken in China (Jinan, Guangzhou und Wuhan).

Der Erfolg ergibt sich aus den Visionen und der Entschlossenheit des Managements.

Die treibenden Kräfte in der Kaizen Entwicklung: COO Herr Sun Ping Xing (links) und IE Manager Herr Chen Cheng Guang während der KPC Kaizen Study Tour in Japan 05/2008. Herr Sun Ping Xing hat sich durch persönliches Engangement ausgezeichnet und ist seit Januar 2008 COO.
Die treibenden Kräfte in der Kaizen Entwicklung: COO Herr Sun Ping Xing (links) und IE Manager Herr Chen Cheng Guang während der KPC Kaizen Study Tour in Japan 05/2008. Herr Sun Ping Xing hat sich durch persönliches Engangement ausgezeichnet und ist seit Januar 2008 COO.
Regelmäßiges Mitarbeiter-Training links und tägliche Projektbesprechung rechts
Regelmäßiges Mitarbeiter-Training links und tägliche Projektbesprechung rechts
Das Kaizen-Workshop-Team mit Berater Keiji Fujii (2. von rechts)
Das Kaizen-Workshop-Team mit Berater Keiji Fujii (2. von rechts)

Kontinuierliche Erfassung der gegenwärtigen Abläufe durch Video-Analyse ergibt:

  • Eliminierung von Verschwendungen
  • Methodische/organisator. Verbesserung
  • Techn. Verbesserung (Konstruktion)