Elektronik SM

Elektronik: SMD Fertigung und Montage

Die Lebensdauer von Elektronikprodukten ist sehr kurz. Häufig findet ein Modellwechsel bereits nach 6-9 Monaten statt. Die Marge ist extrem gering und keiner kann sich Ladenhüter leisten. Daher ist eine auftragsbezogene Fertigung in kleinen Losgrößen erforderlich.


Probleme und Herausforderungen in der Elektronikindustrie

  • Geringe Marge bei hohen Fertigungskosten
  • Hohe Fixkosten durch teure Produktionsanlagen
  • Produktionsprozesse sind komplex: beidseitige SMD Bestückung, Löten, manuelle Bestückung, optische Kontrolle, Funktionsprüfung, Vormontage, Endmontage, Endprüfung
  • Die Produktionsplanung ist komplex und aufwändig.
  • Nur qualifizierte Mitarbeiter können SMD-Anlagen umrüsten
  • Lange Umrüstzeiten von SMD-Anlagen
  • Viele Langläufer und lange Beschaffungszeiten, z.B. elektronische Bauelemente, Leiterplatten
  • Hohe Qualitätskosten (häufig Nacharbeiten)
  • Hohe Kosten der Lagerhaltung für Rohmaterialien
  • Kapazitätsverlust und Zusatzkosten bei ungeplanten Maschinenausfällen

Kaizen Ansatzpunkte für die Elektronikindustrie

KPC hat langjährige Erfahrung in der erfolgreichen Lean Beratung bei Unternehmen in der Elektronikindustrie weltweit. Unser Fokus liegt in der Erhöhung der Gesamteffizienz und der Senkung der Betriebskosten. Wir arbeiten von Anfang an neben der Optimierung der Abläufe in der Produktionsabteilung gleichzeitig an der Verbesserung der Planung, des Ablaufs im Engineering, der Beschaffung, des Lagersystems, der IT, etc.

Beispiele für konkrete Ansatzpunkte unserer Lean Beratung:

  • Eliminierung von Verschwendungen in allen Prozessen
  • Standardisierung aller Abläufe und Methoden
  • Realistische Multi-Finit-Kapazitäts-Planung für die Produktion: Pull-System, just in time production
  • Simulation der kurz-, mittel- und langfristigen Produktionsplanung
  • Umrüstzeitreduzierung für SMD-Anlagen: SMED
  • Synchronisation aller Fertigungsprozesse
  • Transparenz in der Fertigung (Auftragsstatus vs. Plan) nahe Echtzeit
  • Optimierung des Kanban-Systems
  • Optimierung des Qualitätsmanagement-Systems
  • Steigerung der Produktivität aller Ressourcen
  • Vorbeugende Anlageninstandhaltung: TPM
  • Nivellierung der Auslastung aller Prozesse
  • Mitarbeiter-Training hinsichtlich Lean Production und Kaizen: Kaizen-Coaching