Kabelherstellung

Kabelherstellung

Die Herstellung von Kabeln erfolgt in linearen Prozessen, meist in vielen Schritten. Zusätzlich zur unterschiedlichen Anzahl an Prozessen (bis zu 15, z.B. Ziehen, Bündeln, mehrfach Auftrommeln und Umspulen, mehrfache Mantel Extrusion, mehrfach Verseilen, Bandagieren, etc.) kommen unterschiedliche Prozessrouten. Es wird auftragsbezogen oder für Lager gefertigt.


Probleme und Herausforderungen in der Kabelherstellung

  • Produktionsprozesse sind komplex: Kupferdrahtziehen in mehreren Schritten, Spulen, Flechten, Extrusion einzelner Adern, weiteres Flechten, Kabelummantelung, … bis zu weiteren spezifischen Prozessen je nach Kabeltype.
  • Sehr unterschiedliche Prozesszeiten
  • Die Produktionsplanung und -steuerung ist sehr komplex und aufwändig
  • Lange Umrüstzeiten von allen Anlagen
  • Lange Lieferzeiten
  • Hohe Lagerkosten für Fertigprodukte
  • Nur qualifizierte Mitarbeiter können Anlagen umrüsten
  • Kapazitätsverlust und Zusatzkosten bei ungeplanten Maschinenausfällen

Kaizen Ansatzpunkte für die Kabelherstellung

KPC hat Erfahrung in der erfolgreichen Lean Beratung bei mehreren namhaften Kabelherstellern. Unser Fokus liegt in der Erhöhung der Gesamteffizienz und Senkung der Betriebskosten. Wir arbeiten von Anfang an neben der Optimierung der Abläufe in der Produktionsabteilung gleichzeitig an der Verbesserung der Planung, des Ablaufs im Engineering, der Beschaffung, des Lagersystems, der IT, etc.

Beispiele für konkrete Ansatzpunkte unserer Lean Beratung:

  • Eliminierung von Verschwendungen in allen Prozessen
  • Standardisierung aller Abläufe und Methoden
  • Realistische Multi-Finit-Kapazitäts-Planung für die Produktion: Pull-System, just in time production
  • Simulation der kurz-, mittel- und langfristigen Produktionsplanung
  • Umrüstzeitreduzierung für verschiedene Anlagen: SMED
  • Synchronisation aller Fertigungsprozesse
  • Transparenz in der Fertigung (Auftragsstatus vs. Plan) nahe Echtzeit
  • Optimierung des Qualitätsmanagement-Systems
  • Steigerung der Produktivität aller Ressourcen
  • Vorbeugende Anlageninstandhaltung: TPM
  • Nivellierung der Auslastung aller Prozesse
  • Mitarbeiter-Training hinsichtlich Lean Production und Kaizen: Kaizen-Coaching